Das lange Warten
Das lange Warten

In Deutschland warten rund 12.000 Menschen auf ein Organ. Einer von ihnen ist Paul Behrend. DÄ-Redakteurin Gisela Klinkhammer begleitet Behrend während seiner Wartezeit auf eine Niere. Sie berichtet regelmäßig in diesem Blog über das (hoffentlich nicht allzu) lange Warten auf das Organ, wie Behrend psychisch damit umgeht und über seine aktuelle gesundheitliche Befindlichkeit.


14.03.2017

Das lange Warten auf ein Organ: Kampf mit den Nebenwirkungen

Bei der Nachtdialyse kämpft Paul Behrend zunehmend mit den Nebenwirkungen. „Ich habe ja bereits letztes Mal erzählt, dass meine Polyneuropathie drastisch zugenommen hat. Trotz verschiedener Mittel, ...


19.02.2017

Verkehrsmedizinisches Gutachten erforderlich

Zurzeit bemüht sich Paul Behrend um ein medizinisches Gutachten, das ihm seine Fahrtüchtigkeit bescheinigen soll. „Ich habe vor einem Jahr durch einen dummen Zufall erfahren, dass ein Dialysepatient, ...


27.01.2017

Folgen einer jahrelangen Dialyse

Von Paul Behrend hat man seit längerem nichts mehr gehört. „Ich habe mich gefragt. Was soll das? Es passiert ja nichts mehr“, meint er leicht resigniert. Aber dann habe er sich doch entschlossen, noch ...


05.08.2016

Neue Erfahrungen mit der Nachtdialyse

Paul Behrend berichtet, dass er „sich zur Nachtdialyse überreden ließ“. Dabei habe er sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, weil er früher in der Nachtdialyse nie richtig schlafen konnte. Er ...


09.06.2016

Vorbereitung auf die Nachtdialyse

Noch vor kurzem ging Paul Behrend davon aus, dass ihm möglicherweise „eine lebenslange Dialyse ins Haus steht“. Doch inzwischen gibt es Entwarnung. Sein Transplantationszentrum teilte ihm mit, dass er ...


03.04.2016

Schwere Entscheidung

Paul Behrend geht es nicht gut. Er musste einen weiteren Rückschlag hinnehmen. „Schon seit längerem habe ich aufgrund der langen Dialysephase mit verkalkten Gefäßen zu kämpfen – und auch mit den ...


22.02.2016

Zehn Jahre Dialyse

Paul Behrend ist jetzt seit zehn Jahren an der Dialyse. Sein Fazit klingt inzwischen eher resignierend: „Ich sehe immer noch kein Licht am Ende des Horizonts.“ Nach wie vor werde er mit kleineren und ...


03.12.2015

Verzicht aufs Autofahren

Bei Paul Behrend gibt es zurzeit keine großen gesundheitlichen Veränderungen. Seine Nephrologin hat im Transplantationszentrum noch einmal nachgefragt, ob weitere Untersuchungen für eine eventuelle ...


06.10.2015

Umstellung der Ernährung

Paul Behrend fühlt sich grundsätzlich gut, aber: „Die Fortschritte werden immer kleiner.“ Behrends Nephrologin wolle jetzt auch noch einmal im Transplantationszentrum nachfragen, ob noch weitere ...


10.08.2015

Ein Tag auf der Dialysestation

Freitag, 13 Uhr: Paul Behrend wird zur Dialyse abgeholt. Wegen seines Schlaganfalls lässt er sich von einem Krankentransport fahren. Mit dem Taxi sei es noch etwas schwierig, weil er Hilfe beim Gehen ...


Ältere Beiträge