aerzteblatt.de

Umfrage: Dürfen Ärzte Fehler machen?

Donnerstag, 20. Dezember 2012
Kommentare
Maria Cartes am Mittwoch, 29. Mai 2013, 21:04
Behandlungsfehler: Die Angst vor der Schuld
Ob ein Behandlungsfehler vorliegt...entscheidet immer ein Richter.
Dabei ist aber wichtig zu wissen, dass dieser oft meistens unabsichtlich erfolgt ist - dieses interessiert jedoch keinen. Es interessiert nur das Wer aber selten das Wie und Warum. Ein Arzt ist nur ein Mensch, jedoch werden an ihn Anforderungen der Unfehlbarkeit gestellt, ohne Rücksicht auf das Umfeld, System, Infrastruktur, Prozesse, usw.
Diese können immer fehlerhaft sein, das bedeutet diese soll der Arzt dann auch beherrschen, die Frage stellt sich dann aber Wie, und Wer macht ihm dieses vor? Welche Berufsgruppe hat die ganzheitliche Fachkompetenz zur Beherrschung fehlerhafte Prozesse etc.
Aus meiner Sicht so lange unser System / Umfeld / Infrastruktur / Prozesse usw. nicht optimal ist, kann ein Arzt dieses auch nicht kompensieren. Es ist Zeit darüber nachzudenken und nicht nur an "den" der am Ende der Kette steht, diese ist die Aufgabe der Politik und Management von solchen Systemen.